Drucken

Nachlese zum Adventskonzert der SGT und der Fränkischen Blaskapelle Trunstadt

 

Am 22.12. 2018 fand das jährliche gemeinsame Adventskonzert in der vollbesetzten Pfarrkirche St. Petrus und Marcellinus Trunstadt statt.

Eingangs sprach der 1.  Vorstand der SGT Nikolaus Graser ein paar begrüßende Worte zu den Gästen und Mitwirkenden. Die SGT unter der Leitung von Frank Wilke eröffnete das Programm mit dem bekannten Lied von Hubert von Goisern "Weit, weit weg". Im Laufe der Lieder kam man jedoch gedanklich der Krippe immer näher und erfreute das Publikum in deutscher und lateinischer Sprache. 

Große Freude bereiteten Kinder aus dem von Frank Wilke neu ins Leben gerufenen Kinderchorprojekt "Mainspatzen Viereth-Trunstadt" mit ihren frisch und fröhlich und v.a. auswendig vorgetragenen bekannten Weihnachtsliedern. 

Danach startete die Fränkische Blaskapelle Trunstadt mit first class Liedbeiträgen in gewohnt hohem musikalischen Niveau unter der Leitung von Falk Krause.

Manuela Kürschner zauberte im Anschluß daran mit ihren rockigen, beschwingten Songs und einer Stimme, die unter die Haut ging, eine wahrlich warme und vorweihnachtliche Atmosphäre.

Zwischen weiteren passenden und sehr melodischen Beiträgen der Fränkischen Blaskapelle Trunstadt unterstrich Elisabeth Rumer mit ihren "Flames of Gospel" den Zauber der Weihnacht noch mehr mit perfekt ausgewählten englischen Liedern bei welchen brilliante Stimmen die Zuhörer begeisterten. Der Rhythmus ging durch alle Kirchenbänke!

Als schließlich zur letzten Runde der Blaskapelle Falk Krause das Publikum noch zum Mitsingen und Mitsummen animierte, genoss jeder Zuhörer nochmals die wunderbare musikalische Atmosphäre, die alle Beteiligten mit ihrem exzellenten Zutun geschaffen hatten!

Zum guten Schluss gab es noch Dankesworte durch die Vorsitzenden der Fränkischen Blaskapelle sowie der SGT und frohe Gedanken zum Weihnachtsfest und im Hinblick auf das Jahr 2019 mit der Hoffnung auf neue begeisterte Mitglieder, weil doch die Musik Menschen verbindet!